Geschäftsmodellanalyse Park-Leitsystem

Innovation verbessert unser Zusammenleben

Attraktive Städte verzeichnen steigende Einwohner- und PKW-Zahlen bei zunehmendem Platzmangel.

Im Projekt „Future Parking“ erarbeitet die TU Dresden gemeinsam mit Unternehmen und dem Automobilzulieferernetzwerk Sachsen eine neue Parkhaustechnologie. Konkret wird eine funkbasierte Indoor-Lokalisierungs-Technologie entwickelt und erprobt, die zukünftig als Grundausstattung oder Aufrüstset eine intelligentere Steuerung von Parkhäusern ermöglichen soll. Dadurch sollen mehr Autos aus dem Straßenbild in den Parkhäusern verschwinden und auch der innerstädtische Verkehrsfluss gelenkt werden.

Innovation steht im Wettbewerb

An der HTWK Leipzig arbeitet ein studentisches Team der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen daran, das technische Projektteam auf die Vermarktungsphase vorzubereiten (Infos zum Projekt an der Fakultät), angeleitet von Dr. Oliver Crönertz, Vertretungsprofessor für Betriebswirtschaftslehre.

„Nur wenn technologische Erfindungen auch durch Organisationen in den Markt gebracht werden und Unternehmen damit Geld verdienen können, wird sich eine Lösung auch ‚in der Fläche‘ verbreiten. Anders herum brauchen innovative Lösungen nicht nur Marketing, sondern eben auch intelligente Erfindungen“, erklärt Crönertz.

Innovation benötigt Marktanalysen

Zur Gewinnung von Marktinformationen interviewen die Studierenden ab Juni verschiedene Parkhausnutzer (Kurzzeit-, Langzeit-, Dauerparker), Praxisvertreter und Experten (Parkhausbetreiber und -ausstatter, andere Projekte, Stadtplaner, Automobilhersteller etc.).

Daneben führen sie eine deutschlandweite Marktanalyse zur Parkhaussituation durch, indem sie alle öffentlichen Parkhäuser in Großstädten ab 100.000 Einwohnern erfassen sowie bereits vorhandene Navigationslösungen und Apps untersuchen.

… und angepasste Geschäftsmodelle

Bis Ende September 2019 erarbeitet das Team auf dieser Grundlage passende Geschäftsmodelle. Für September ist die öffentliche Demonstration der Technologie im Parkhaus des Business & Innovation Centers in Leipzig-Plagwitz geplant. Die Entwicklung von Geschäftsmodellen wurde vom Leipziger Amt für Wirtschaftsförderung in Auftrag gegeben. Mit Förderungen dieser Art unterstützt Leipzig den Transfer von Forschungsergebnissen in vermarktungsfähige Innovationen.

Projekt
Strategie, Geschäftsmodellanalyse

Branche
Automotive/Mobilität

Kunde
Wirtschaftsförderung Leipzig

Bereich
Parkhaus-Leitsysteme

Jahr
2019

Projektmanager
Dr. Oliver Crönertz

    Coplaris Logo

    Wir sind Ihr Business-Partner für integrierte Projektleistungen und exzellente Strategieumsetzung in den Bereichen:

    • Controlling, Finanzen
    • Marketing, E-Business
    • Projekt-Management
    • Personal-Management
    • Steuerung der Nachhaltigkeit
    E-Mail
    info@coplaris.de
    Telefon
    +49 (172) 375 38 95
    Adresse
    Pinkowitz 5
    01665 Klipphausen
    Deutschland

    Um alle Inhalte anzeigen zu können, ist Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erforderlich. Weitere Informationen

    Verschiedene Inhalte auf dieser Website können nur angezeigt werden, wenn Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zugestimmt haben. Klicken Sie dafür zuerst unten auf "Schließen" und dann im roten Banner auf "Zustimmen".

    Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Schließen